Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cache Paradies Nordhessen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tikzer

Firefighter

  • »Tikzer« ist männlich

Beiträge: 441

Wohnort: Kaufungen

Beruf: Werkfeuerwehrmann

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 26. März 2013, 12:50

Ihr müsst nicht einen Satz von mir zitieren und dann zerpflücken sonder mein Geschriebenes im Zusammenhang sehen. Hatte ich nicht geschrieben das man von Laienrettung absehen sollte und das Ganze situationsbedingt betrachten muss? Wenn Jemand wegen eines technischen Problems im Baum hängt und Zeit keine Rolle spielt kann man meinetwegen auch die Bergwacht in Garmisch anrufen. Wenn es allerdings um Minuten geht, sollte und könnte man die Rettung vorbereiten. Wie auch immer. Also Herr Be, jetzt darfst Du wieder anzweifeln.



Hallo Roman, ich wollte dein Post nicht zerpflücken. ;)
Natürlich kann man wenn Zeit :!: keine :!: Rolle spielt selbst die Rettung/Befreiung/Hilfeleistung einleiten.
Mein Beitrag bezog sich eher darauf, was man tun könnte, wenn wirklich mal die Zeit eine Rolle spielt.
Natürlich muss man auch alles Situationsbedingt bewerten.
Bei einem technischem Defekt, würde ich auch erstmal gucken ob die mitgegangenen Cacher helfen können oder ob spezielle Hilfe notwendig ist.
Lächeln ist ein Fenster durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist. :D

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 26. März 2013, 13:14

Ok, ich ziehe meine Aussage wieder zurück.
To boldly go where no muggle has gone before.

Teconik

\m/ Rain or Shine \m/

  • »Teconik« ist männlich

Beiträge: 1 118

Wohnort: Fuldatal

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 26. März 2013, 13:34

Ich will nur mal kurz etwas anders dazwischen werfen.
Habe mit das hier angesprochende Trango Pirahna bestellt. Sp richtig handlich ist es nicht aber es ist super scharf. Desweitern finde ich super das es eine Öffnungs- und Schließsperre hat. Werde es zum Dönerstag/Stammtisch mal mitbringen wenn jemand möchte kann er es sich gerne mal angucken.
»Teconik« hat folgende Datei angehängt:

deafdarwin

wandelnde Warnbarke

  • »deafdarwin« ist männlich
  • »deafdarwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Kassel

Beruf: Taubenhirte

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 26. März 2013, 13:44

Habe mit das hier angesprochende Trango Pirahna bestellt. Sp richtig handlich ist es nicht aber es ist super scharf. Desweitern finde ich super das es eine Öffnungs- und Schließsperre hat.
Ist es mit einer Hand bedienbar? Kannst Du einen ungefähren Preis sagen?
Hast Du genug Mut für einen DNF?

Teconik

\m/ Rain or Shine \m/

  • »Teconik« ist männlich

Beiträge: 1 118

Wohnort: Fuldatal

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 26. März 2013, 14:16

Wenn man es ein paar mal probiert hat ist eine Bedienung mit einer Hand möglich.
Da ich einen Gutschein von Amazon hatte, habe ich dort bei einem Anbieter 22,35€ incl. Versand bezahlt.

Rokop

Herbergsvater

  • »Rokop« ist männlich

Beiträge: 323

Wohnort: Kaufungen

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 26. März 2013, 14:59

Hallo noch mal, ich meinte Das vorhin nicht böse. Ich wollte nur klarstellen dass das Geschriebene im Zusammenhang gesehen werden sollte. Außerdem wollen wir hoffen, dass es niemals zu einer wirklichen Rettungsaktion kommt. Deshalb wollen wir alle auch lernen, gefährliche Situationen nach Möglichkeit zu vermeiden.
Schöne Grüße, Roman

67

Dienstag, 11. Juni 2013, 08:28

oder
wenn das Seil über den Ast geworfen unten fixiert wird (also das zu 90% übliche) unterhalb der Fixierung schon ein Abseilgerät (tube, smat, Achter o.ä.) einzubauen, damit man evtl. den Kletternden im Notfall abseilen kann (daran denken: ich muss die untere Fixierung entlasten können, damit ich sie lösen kann + der Knoten der unteren Fixierung passt i.d.R. durch kein Abseilgerät ;-) = Fixierung besser höher (Brusthöhe) einbauen, als zu tief).
Aber solche Situationen sollt man schon vorher durchdenke, besser üben (aber bitte nicht am Baum oder Cambiumschutz einbauen [kann man dann ja auch gleich mal üben ;-)])

Der Thread ist schon etwas angestaubt, aber an obiges Vorgehen musst ich gerade denken. Praktiziert das tatsächlich jemand so bei jedem Baum?

Bahaoth

Zensiert

  • »Bahaoth« ist männlich

Beiträge: 869

Wohnort: Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:31

Jop,
besteht die möglichkeit baue ich ein RIG als Ankerpunkt ein um direkt abseilen zu können.
Schadet ja keinem
Meine Coindatenbank:
Bahaoths geodb

69

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:43

ja.
seit heute mache ich es auch so.

schneller und einfacher bekommt man keinen vom Baum ausser mit dem.Messer :-P
;) Alex + Brina
---------------------
www.asfotoart.de

deafdarwin

wandelnde Warnbarke

  • »deafdarwin« ist männlich
  • »deafdarwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Kassel

Beruf: Taubenhirte

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 11. Juni 2013, 12:40

(daran denken: ich muss die untere Fixierung entlasten können, damit ich sie lösen kann + der Knoten der unteren Fixierung passt i.d.R. durch kein Abseilgerät ;-) = Fixierung besser höher (Brusthöhe) einbauen, als zu tief).
Als ich das geschrieben habe, wollte ich die untere Fixierung (z.B. Bandschlinge um Baum) wohl "retten", im Notfall unterhalb des Knotens das Abseilgerät einbauen und die Bandschlinge einfach durchschneiden.
Natürlich darauf achten, dass noch genügen Seil vorhanden ist (Knoten am ENDE!!) und die Ausrüstung (Bandschlingen, Karabiner, 2. Seil) in der Nähe erreichbar sind.

PS:
Wäre ich so reich wie Bahaoth und hätte ein RIG, dann wäre das die eleganteste Lösung :)
Hast Du genug Mut für einen DNF?

Bahaoth

Zensiert

  • »Bahaoth« ist männlich

Beiträge: 869

Wohnort: Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:10

Kommt Zeit kommt Rat Equipment.
Ich bin selber Stundent und als reich würde ich mich nicht bezeichnen. Doch mit der Zeit hat sih nen Rig und ein ID angesammelt. Und dadurch ist von der Seilbahn bis zum Ablassen im Notfall vieles möglich :-)
Meine Coindatenbank:
Bahaoths geodb

deafdarwin

wandelnde Warnbarke

  • »deafdarwin« ist männlich
  • »deafdarwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Wohnort: Kassel

Beruf: Taubenhirte

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:30

reich
reich... an Freunden, Freuden, Erfahrung und Abseilgedöns :smile2:
Hast Du genug Mut für einen DNF?

Verwendung der Groundspeak Geocaching Symbole mit freundlicher Genehmigung von Groundspeak, Inc.