Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cache Paradies Nordhessen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jgraef

Genusscacher

  • »jgraef« ist männlich
  • »jgraef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Vellmar

Beruf: IT-Unternehmer

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. März 2013, 12:33

OC-Nennung bei Ground$peak ist verboten.

Hallo,

beim Listen meines Caches "GPS-Kalibrierstelle" GC47R7V habe ich vom Reviewer folgende Mitteilung erhalten:

Bevor ich den Cache freischalten kann, habe ich noch etwas anzumerken/zu
bemängeln:
Die Erwähnung von anderen Cache-Portale und Werbung für
dieseist seitens Groundspeak nicht erwünscht. Gleiches gilt auch für
Verlinkungen zum gleichen Cache auf einem anderen Cache-Portal.
Bitte diese
Passagen (ggf. einschließlich Link) aus Deinem Listing zu entfernen.
Wenn Du die Änderungen vorgenommen hast, kontaktiere mich bitte, damit
ich mir den Cache noch einmal anschauen und freischalten kann.

Ich hatte am Ende des Listing-Textes folgende Zeile eingefügt:

Parallel zu diesem Listing habe ich den Cache bei Opencaching.de ebenfalls eingestellt. Er ist dort unter OCF3D1 zu finden, über ein zusätzliches Log auf der anderen Plattform würde ich mich freuen.

Ich habe die entsprechende Passage entfernt und den Cache erneut eingereicht. Bei Opencaching war er übrigends 2 Minuten anch dem Absenden bereits gelistet und ich habe die "neuer Cache" Benachrichtigungsmail erhalten.

Es wird immer deutlicher, dass es bei geocaching.com weniger um das Cachen geht als um das Geldverdienen. Opencaching hat übrigends ein extra Feld für die Groundspeak-Cachenummer. Inklusive Verlinkung.

Ich habe die Passage jetzt entfernt.Irgendwie stimmt mich das aber mehr als nachdenklich.

Jörg.

2

Sonntag, 17. März 2013, 13:29

Finde ich legitim von Groundspeak. Und ja, natürlich geht es ums Geld verdienen. Das finde ich nicht verwerflich.

Bahaoth

Zensiert

  • »Bahaoth« ist männlich

Beiträge: 869

Wohnort: Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. März 2013, 13:30

Wundert mich nicht sonderlich und ist verständlich.
Finde es aber gut das du bei OC aktiv wirst.
Meine Coindatenbank:
Bahaoths geodb

odink

Büttel

  • »odink« ist männlich

Beiträge: 457

Wohnort: Kassel-Oberzwehren

Beruf: Laborratte

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. März 2013, 13:32

Bei Opencaching war er übrigends 2 Minuten anch dem Absenden bereits gelistet und ich habe die "neuer Cache" Benachrichtigungsmail erhalten.
Wird so eine Dose dann auch gereviewt oder ist es der OC-Gemiende völlig egal, wo, wie, was in den Gegend geschmissen wird ind ob da bereits 3m daneben ne Dose liegt....

2 min ist toll, aber das zeigt dann ja auch, wei wenig da "los" ist bzw. wie genau jeder neue Cache begutachtet wird...
Zertifiziet nach ISO 9001 ;)
Unsere Coins bei myGeoDB

Bahaoth

Zensiert

  • »Bahaoth« ist männlich

Beiträge: 869

Wohnort: Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. März 2013, 13:35

Bei Opencaching war er übrigends 2 Minuten anch dem Absenden bereits gelistet und ich habe die "neuer Cache" Benachrichtigungsmail erhalten.
Wird so eine Dose dann auch gereviewt oder ist es der OC-Gemiende völlig egal, wo, wie, was in den Gegend geschmissen wird ind ob da bereits 3m daneben ne Dose liegt....

2 min ist toll, aber das zeigt dann ja auch, wei wenig da "los" ist bzw. wie genau jeder neue Cache begutachtet wird...


Naja ist dort auch noch nicht notwendig ^^.
Die Masse bei OC ist überschaubar.
Meine Coindatenbank:
Bahaoths geodb

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. März 2013, 13:42

Wird so eine Dose dann auch gereviewt oder ist es der OC-Gemiende völlig egal, wo, wie, was in den Gegend geschmissen wird ind ob da bereits 3m daneben ne Dose liegt....

Wo mit wir wieder bei der Quaklitätsdiskussion wären.
To boldly go where no muggle has gone before.

TeamFanjo

Sonderschüler

  • »TeamFanjo« ist männlich

Beiträge: 1 166

Wohnort: Kr. Marburg u. Kassel

Beruf: Beleuchter ;-)

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. März 2013, 14:28

Als kommerziell ausgerichtetes Unternehmen ist die Reaktion von GC für mich keine Überraschung.
Ob das OC-System ohne Regulierung generell umsetzbar ist, könnte man imo erst feststellen, wenn es zu einer deutlich größeren Cachedichte auf der Plattform kommen würde. Ich wage mal zu bezweifeln, dass das dann weiter funktionieren würde. Die Verschärfungen bei GC sind ja nicht zuletzt dem enormen Wachstum innerhalb der Community geschuldet.
Leave nothing but footprints, take nothing but pictures, kill nothing but time!

jgraef

Genusscacher

  • »jgraef« ist männlich
  • »jgraef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Vellmar

Beruf: IT-Unternehmer

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. März 2013, 14:46

Das ist vollkommen korrekt und legitim, dass das Unternehmen auf Gewinn ausgerichtet ist, aber das eigentliche Kapital von Groundspeak sind unsere Caches.
Sicherlich, Ground$peak stellt die Infrastruktur bereit, aber das kann die Community auch. Bei OC werden die Wünsche von Cachern meist verdammt schnell umgesetzt, vollkommen transparent. Gestern ist erst die Version 3.05 Online gegangen, mit einigen Neuerungen. Schaut da mal ins Forum..

Genau genommen ist es so: Wir machen die Arbeit, Groundspeak verdient das Geld und gibt die Regeln vor. Irgendetwas läuft da falsch. Als Owner sollte man da schon ein Mitspracherecht haben.

Die Administratoren von OC nehmen die Logs inzwischen ziemlich ernst. Ich habe einen "nicht gefunden" geloggt, da ein Cache an einem vollkommen falschen Ort gelistet war, der wurde zügig archiviert. Der Owner ist wohl seit Monaten nicht erreichbar.

Letztlich wird jede Plattform nur so gut sein, wie die Daten, die die Community liefert. Ich sehe da eigentlich kein Problem zweigleisig zu fahren, der Aufwand bleibt ja überschaubar.

Jörg.

Bahaoth

Zensiert

  • »Bahaoth« ist männlich

Beiträge: 869

Wohnort: Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. März 2013, 15:05

Ein schöner sachlicher und zutreffender Post.
Meine Coindatenbank:
Bahaoths geodb

jgraef

Genusscacher

  • »jgraef« ist männlich
  • »jgraef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Vellmar

Beruf: IT-Unternehmer

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. März 2013, 15:18

Ich habe gerade die folgende Seite gefunden:

http://blog.clanfamily.de/gc-vs-oc-logs-…gs-uebertragen/

Dort gibt es ein Tool, mit dem man seine GC-Funde bei OC automatisch nachloggen kann und alle seine Caches automatisch auch auf OC listen kann.

Hat jemand Lust, dies einmal zu testen? Ich habe die überschaubare Zahl meiner Funde und meine beiden Caches von Hand übertragen, da ich das Tool bis eben noch nicht kannte.

Jörg.

Bahaoth

Zensiert

  • »Bahaoth« ist männlich

Beiträge: 869

Wohnort: Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. März 2013, 15:23

Ich habe gerade die folgende Seite gefunden:

http://blog.clanfamily.de/gc-vs-oc-logs-…gs-uebertragen/

Dort gibt es ein Tool, mit dem man seine GC-Funde bei OC automatisch nachloggen kann und alle seine Caches automatisch auch auf OC listen kann.

Hat jemand Lust, dies einmal zu testen? Ich habe die überschaubare Zahl meiner Funde und meine beiden Caches von Hand übertragen, da ich das Tool bis eben noch nicht kannte.

Jörg.


Schau ich mir gerne mal am Montag an ;-)
Meine Coindatenbank:
Bahaoths geodb

mauro13

Schüler

  • »mauro13« ist männlich

Beiträge: 87

Wohnort: Zuhause

Beruf: Melkkuh der Nation

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. März 2013, 10:17

Ich habe das mal versucht. Aber immer wenn ich das Programm starten wollte, ging kurz ein Editor auf um gleich danach wieder zu verschwinden. Sodaß man nich lesen kann, was darin stand. ?(
Da ich nicht so der Computer-Fachmann bin, habe ich alles erstmal wieder deinstalliert.
________________________________
Stau ist nur hinten doof, vorne gehts.

13

Dienstag, 19. März 2013, 19:41

Funktioniert gut, aber braucht viel Zeit

Ich habe es auch gemacht. Die beiden Tools haben sehr gut funktioniert, jedoch hat es extrem lange gedauert. Bei GC.com habe ich 1142 Funde. Diese wurden mit "geolog" heruntergeladen, was rd. 6 Std gedauert hat! Dann habe ich "OCprob" gestartet und die Funde wurden mit opencaching.de abgeglichen, 88 wurden erkannt und geloggt. Der zweite Teil hat ca. 2 Stunden gedauert. Sehr nervig dabei war die ständige ja/nein Abfrage. Die Logs wurden einwandfrei übernommen. Zusammenfassend also ein gutes Tool, was simpel zu bedienen ist und gut funktioniert, jedoch (einmalig) einen sehr großen Zeitaufwand erfordert :drinks:

jgraef

Genusscacher

  • »jgraef« ist männlich
  • »jgraef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Vellmar

Beruf: IT-Unternehmer

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. März 2013, 22:12

Man kann Geolog auch mit PQs füttern. Das geht dann wohl schneller. Hab ich aber selbst noch nicht ausprobiert. Werde ich mir am Wochenende mal anschauen.

Meine Kalibrierstelle ist übrigens bei GC immer noch nicht gelistet. :(

Jörg.

15

Freitag, 22. März 2013, 09:41

Sooo, ich habe dieses Tool auch ausprobiert....
Für meine 1555 GC Logs hat das erste Programm dann sage und schreibe von gestern Abend um 19 Uhr 45 bis heute morgen um 8 Uhr 45 gebraucht.
Das Einlesen der identischen Caches nebst meiner eigenen hat dann nur eine halbe Stunde Zeit gebraucht....

Etwas unübersichtlich fand ich dann doch, wann ich was eingeben muss, bei all den Fragen und Buchstaben....

Zwar ein gutes Tool, aber braucht zum einen sehr lange und zum Anderen würde es sich sicher mehr lohnen, wenn entsprechend die Seite OC auch mehr genutzt würde....
Per Hand- Eintrag der etwa 20 dazugekommenen wäre ich schneller gewesen.

Dennoch danke jgraef fürs Zeigen...

Lilly

Liebe
Neeeee, neeee, neee, sooo viel Sand und keine Förmchen---- :love:

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. März 2013, 11:36

Die Dauer hängt aber wahrscheinlich nicht vom Programm ab. Der Flaschenhals sind die Internetanbindung und die Server. Ich weiß nicht, wie es genau funktioniert, aber die Logs müssen ja von dem einem Server runtergeladen werden und auf den anderen wieder hoch. Da spielt es eine Rolle wie gut die Servern an das Intenet angebunden sind, deren Auslastung und was sie für Ressourcen zur Verfügung haben.
To boldly go where no muggle has gone before.

Rokop

Herbergsvater

  • »Rokop« ist männlich

Beiträge: 323

Wohnort: Kaufungen

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. März 2013, 12:18

Wahrscheinlich ist der Grund noch ein anderer. Wenn du in schneller Abfolge auf die Datenbank zugreifst, nennt man das Ganze spidern. Das belastet die ohnehin nicht gerade leistungsfähigen Server von Groundspeak. Wenn sie Dich beim spidern erwischen, wurde in Vergangenheit sogar der Account temporär gesperrt. Ich vermute daher das die Abfrage bewusst langsam stattfindet. Ist ja auch egal, macht man ja schließlich eh nur einmal falls man es braucht.
Schöne Grüße, Roman

18

Freitag, 22. März 2013, 12:47

genau das wird es sein. Vermutlich macht der Autor des Skripts zwischen jeder Anfragen 5-10 Sekunden Pause. Je nachdem wie viele Caches man schon gefunden hat, dauert das dann dementsprechend

jgraef

Genusscacher

  • »jgraef« ist männlich
  • »jgraef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Vellmar

Beruf: IT-Unternehmer

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. März 2013, 15:38

Hi.
Wenn man die PQ für seine Funde erzeugt, ist normalerweise der eigene Logeintrag dabei. Das müsste ja eigentlich reichen. Vielleicht schaffe ich es, das Ganze am Wochenende mal zu testen.
Jörg

jgraef

Genusscacher

  • »jgraef« ist männlich
  • »jgraef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Vellmar

Beruf: IT-Unternehmer

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 26. März 2013, 20:51

Heureka, es ist vollbracht. Meine GPS-Kalibrierstelle ist endlich online. GC-Knecht hat sie eben freigeschaltet. Zwar mit 10 Tagen Verspätung zu Opencaching, aber immerhin.

Viel Spaß beim Kalibrieren,

Jörg.

Clanfamily

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Voerde

Beruf: Technical Support Manager

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 16. Juli 2013, 10:21

Hi! Erst mal Danke, dass Ihr meinen Blog-Beitrag zum Thema "OC Prop" (GC Caches bei OC eintragen) verwendet habt 8o das habe ich gerade in der Statistik gesehen. Ich freue mich auch, dass ihr wohl überwiegend erfolgreich wart.

Um euch eine neue Info zu geben... die API Schnittstelle von GC ist in der Tat überwacht. Wenn eine OCprop Aktion dort aufgerufen wird geht's ziemlich wild umher. Die Datenbank hat dann ordentlich zu tun. Daher werden die API Zugriffe auf mehrere Sekunden PRO Datensatz variiert. Ansonsten müssten die Entwickler von OCprop sich bei GC zertifizieren lassen um offiziellen Zugang zu gewähren. In wie weit dies das Interesse von GC ist, kann sich jeder ausmalen.

Gerne Willkommen heißen kann ich Euch bei OC :)
Richtig erkannt - es ist keine SO große Datenbank wie bei GC. Aber das kann man ja ändern.

Wenn Ihr doch mal einen kleinen Einblick haben möchtet, empfehle ich aus meinem Blog:

Darüber hinaus ist der Weg zum OC-Team kürzer als man denkt. Ideen werden aufgegriffen und in die ToDo-Liste gepackt.
Ausserdem noch zur These "Review-Prozess" bei OC; Wir reviewen neue Caches - allerdings nur auf den Inhalt. Jeder Owner ist nun mal wirklich verantwortlich für den Cache UND wenn etwas in einem NSG liegt, haben wir einen klaren HINWEIS unten im Listing.
Ansonsten ist bei uns der Cacher der Reviewer... man muss eben nur den mut haben auf "melden" zu drücken, wenn etwas so nicht okay ist - und dafür braucht man nicht mal eine Sockenpuppe...


Ich hoffe ihr steht OC offen gegenüber und gebt der Runde mal eine Chance.


MfG
Clanfamily-Mirco
http://www.opencaching.de/articles.php?page=team

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. September 2013, 07:01

Hier hat es übrigens jemand geschafft nach OC zu verlinken im Listing.

PS: Das bin nicht ich. Ich bin der Plan B mit Bindestrich.
To boldly go where no muggle has gone before.

Tante Tilly

GPS-Zerstörer

Beiträge: 839

Beruf: Geocoin Gestörter

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. September 2013, 07:07

Hier hat es übrigens jemand geschafft nach OC zu verlinken im Listing.
Der Cache ist von 2006. Da kann es schon einmal vorkommen, dass das noch drin steht! Aber freigeschaltet bekommst du Neue mit dem Link nicht!
Gruß, Tante Tilly

>>> Wer DNFs loggt ist nur zu faul zum Suchen <<< ; mygeodb

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 12. September 2013, 07:51

OK. Also damals ging es also noch.
To boldly go where no muggle has gone before.

25

Donnerstag, 12. September 2013, 07:58

Damals ging so manches; es gab zum Beispiel auch keine Abstandsprüfung, soweit ich das weiß.
Aber damals war damals und heute ist heute. :S
Besuche unser Project Mega Märchenhaft in Kassel virtuell auf www.gc-grimm.de und natürlich am 4. August 2018 real in den Messehallen Kassel!

TeamFanjo

Sonderschüler

  • »TeamFanjo« ist männlich

Beiträge: 1 166

Wohnort: Kr. Marburg u. Kassel

Beruf: Beleuchter ;-)

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. September 2013, 09:16

Nun, manche behelfen sich mit einem Trick. 8) Das Listing zur Vorpremiere von "Lost Place" beinhaltet einen Link, der wiederrum Links zu GC, OC und EC enthält.
Leave nothing but footprints, take nothing but pictures, kill nothing but time!

Ähnliche Themen

Verwendung der Groundspeak Geocaching Symbole mit freundlicher Genehmigung von Groundspeak, Inc.