Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cache Paradies Nordhessen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bahaoth

Zensiert

  • »Bahaoth« ist männlich
  • »Bahaoth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 869

Wohnort: Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. August 2013, 08:57

Ein Schritt in die richtige Richtung

http://www.landesforsten.de/Geocaching-d…pur.2791.0.html

Wenn ich das richtig verstanden habe, braucht man keine formelle Genehmigung oder Erlaubnis durch die jeweils zuständigen Forstämter der Niedersächsischen Landesforsten, wenn man einen Cache unter Beachtung der erläuterten Regeln auslegt.

Ebenso ist es weiterhin möglich sich Sondergenehmigungen zu besorgen für Caches die außerhalb dieser Regeln stehen.
Mir persöhnlich gefällt das :-)
Meine Coindatenbank:
Bahaoths geodb

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. August 2013, 09:28

Dem Text nach zu urteilen, hat das entweder ein Cacher geschrieben, das heißt, sie haben sich mit einem Cacher zusammen gesetzt oder sie haben sich wirklich intensiver mit dem Thema befasst. Sehr löblich. Aber egal wie es war, es ist etwas sehr sinnvolles bei herausgekommen. Hut ab,
To boldly go where no muggle has gone before.

TeamFanjo

Sonderschüler

  • »TeamFanjo« ist männlich

Beiträge: 1 166

Wohnort: Kr. Marburg u. Kassel

Beruf: Beleuchter ;-)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. August 2013, 10:03

Dem Text nach zu urteilen, hat das entweder ein Cacher geschrieben, das heißt, sie haben sich mit einem Cacher zusammen gesetzt oder sie haben sich wirklich intensiver mit dem Thema befasst. Sehr löblich.

Laut einer Pressemitteilung vom 01.08.2013 wurden diese Empfehlungen in Zusammenarbeit mir Geocachern entwickelt. Toll, das zeigt doch, dass ein Konsens möglich ist. :ok:
Leave nothing but footprints, take nothing but pictures, kill nothing but time!

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. August 2013, 11:53

Besonders gefallen hat mir die Regelung mit dem Abstand zum Weg.

Was müsste man den machen, um das auch mal hier in Kassel anzustoßen? Hat da jemand eventuell schon Kontakte?
To boldly go where no muggle has gone before.

5

Mittwoch, 14. August 2013, 15:14

Besonders gefallen hat mir die Regelung mit dem Abstand zum Weg.

Was müsste man den machen, um das auch mal hier in Kassel anzustoßen? Hat da jemand eventuell schon Kontakte?

Ja, schon seid langem. Aber der hessische Forst sieht das (noch) nicht so locker wie die Kollegen in Niedersachsen.
Ich habe den Link aber mal weiter geleitet...vielleicht rührt sich ja was :morning1:

6

Mittwoch, 14. August 2013, 22:12

Niedersachsen ist gut :-)
:D
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

deafdarwin

wandelnde Warnbarke

  • »deafdarwin« ist männlich

Beiträge: 1 506

Wohnort: Kassel

Beruf: Taubenhirte

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. August 2013, 10:19

.... ja dann geh' doch rüber nach..... Niedersachsen! ;)

Das Problem ist, das eine solche Regelung mindestens über die RPs oder Landesbetriebsleitung Hessen Forst laufen und da wäre ein entsprechendet Ansprechpartner auf Geocacherseite schon gut (also soll sich der Hessiche Geocacherverband drum kümmern!)
;)
Hast Du genug Mut für einen DNF?

Ähnliche Themen

Verwendung der Groundspeak Geocaching Symbole mit freundlicher Genehmigung von Groundspeak, Inc.