Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cache Paradies Nordhessen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Pummelelfee« ist weiblich
  • »Pummelelfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Bad Arolsen

Beruf: Tischlerin (Azubi)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. August 2013, 16:19

Ich hasse mein Smartphone! Welches GPS-Gerät muss her?!?

Huhu,

ja, ach ja, als ich mich hier anmeldete, gab man mir einen schönen Link mit den Hinweisen über die Kosten von GC. Nun ja, nun ist es bei mir auch soweit ...

Da habe ich mal kein Kind um mich rum, will die Weihnachtsrunde machen, aber bei Nummer 13 macht mein Smartphone nicht mehr mit, Akku platt. Nun will ich heute Abend noch feiern gehen, vorher aber die Runde beenden, was ohne GPS-Gerät total unmöglich ist ... :/

So, meine Frage an euch ...

Welches GPS-Gerät kaufe ich mir?

Folgende "nützliche" Infos gibt es über mich:
- ich cache nicht täglich, eher wenn sich die Gelegenheit ergibt, weil ich grad mal Termine woanders habe und schaue, ob Caches in der Nähe liegen.
- momentan cache ich noch ganz normal, keine Mystery o.ä. - wird aber bald kommen, weil ich die einfachen Dosen fast alle gefunden habe ...
- ich habe kein Auto, bin also eh an die Caches in der Umgebung gebunden, ist jetzt nicht so, dass ich stundenlange Touren machen würde - ABER - 4 Stunden macht mein Smartphone nicht mit und so ein GPS-Gerät sollte schon an meine Bedürfnisse angepasst sein, wenn ich mal etwas länger an einer Dose suche, als andere von euch ... ;)
- Hauptproblem: Ich habe kein Geld, ok, ein bisschen kann ich hergeben, aber 100,00€ ist echt oberste Schmerzgrenze, für den Anfang hätte ich gerne ein günstiges Gerät, was ich dann lieber gegen ein teures Gerät austausche, wenn ich am GC solch' einen Gefallen gefunden habe, dass ich ein Team habe, selber Dosen verlege usw. - momentan war ich noch bei keinem Event und zieh die Sache eher spontan und alleine durch oder schnappe mir mein Kind als Grund auf einem Kreisverkehr zu laufen ... xD

Also ... welches Gerät ist meins?!?

LG
Jasmin

PS: Ich hab' von den Geräten keine Ahnung, ihr könntet mir einen Esel aufbinden, also ... haut in die Tasten ... xD

deafdarwin

wandelnde Warnbarke

  • »deafdarwin« ist männlich

Beiträge: 1 506

Wohnort: Kassel

Beruf: Taubenhirte

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. August 2013, 16:35

100 Euro, da seh ich auf den ersten Blick das Garmin eTrex 10, habe aber keine Ahnung wie das von Bedienung und Umfang ist (müsste aber "papierloses Cachen" ermöglichen).
Hast Du genug Mut für einen DNF?

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. August 2013, 16:38

Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, ob es nicht besser wäre erst mal einen Zusatzakku für das Smartphone zu kaufen.
To boldly go where no muggle has gone before.

  • »Pummelelfee« ist weiblich
  • »Pummelelfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Bad Arolsen

Beruf: Tischlerin (Azubi)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. August 2013, 16:41

An ein Ersatzakku habe ich noch gar nicht gedacht, die Idee ist ja super, danke :)

deafdarwin

wandelnde Warnbarke

  • »deafdarwin« ist männlich

Beiträge: 1 506

Wohnort: Kassel

Beruf: Taubenhirte

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. August 2013, 16:43

Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, ob es nicht besser wäre erst mal einen Zusatzakku für das Smartphone zu kaufen.
.... am Ende kaufen sich die Zusatzakkukäufer und -träger dann doch ein GPS zu. :acute:
Hast Du genug Mut für einen DNF?

Midgard112

Rätseljunkie

  • »Midgard112« ist männlich

Beiträge: 186

Wohnort: Nähe Guxhagen

Beruf: 12-Volt-Komiker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. August 2013, 17:03

Ich hätte Dir jetzt auch zu einer Powerbank geraten,
da spontanes cachen mit Smartphone und C:Geo doch wohl am einfachsten ist.

Als Gerät hab ich hier gerade bei E-Bucht gefunden:

Garmin Colorado 300

mit diesem cache ich seit 6 Jahren und bin sehr zufrieden.
Come to the dark side,
we have cookies............
8)

7

Freitag, 30. August 2013, 17:29

Zitat

mit diesem cache ich seit 6 Jahren und bin sehr zufrieden
Das erklärt, lieber Herr Midgard, warum du nach 6 Jahren erst 400 Funde hast. :sarcastic: :praising:


@Jasmin: wenn du hier nach Empfehlungen fragst, bekommst du mindestens 20 verschiedene Antworten, weil hier jeder ein anderes GPS hat, von dem er überzeugt ist.
Hinterher bist du genauso schlau wie vorher.
Deshalb schließe ich mich der o.g. Empfehlung einfach mal an, erst einmal einen Ersatakku fürs mobile Telefon bzw. ein Ladegerät für unterwegs zu kaufen.
Das gibt es beim großen A schon für 10 bis 15 Euro.
Ansonsten würde ich mit der Anschaffung eines GPS noch warten und ein bisschen sparen. Für knapp 200 Euro bekommst du schon das Garmin Oregon 450, mit dem ich sehr zufrieden bin (und noch 379 Euro bezahlt habe :dash: ).
Denn wenn du jetzt "erstmal" ein einfacheres Modell kaufst, wirst du feststellen, dass zumindest die Infos auf dem Smartphone mit c:geo umfangreicher sind als auf dem "einfachen" GPS.

Zitat

.... am Ende kaufen sich die Zusatzakkukäufer und -träger dann doch ein GPS zu. :acute:
Das mag sein, aber den kann man dann immer noch gut gebrauchen bei dem Energiefraß :pleasantry: der Smartphones.
Besuche unser Project Mega Märchenhaft in Kassel virtuell auf www.gc-grimm.de und natürlich am 4. August 2018 real in den Messehallen Kassel!

Midgard112

Rätseljunkie

  • »Midgard112« ist männlich

Beiträge: 186

Wohnort: Nähe Guxhagen

Beruf: 12-Volt-Komiker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. August 2013, 17:59

Zitat

Das erklärt, lieber Herr Midgard, warum du nach 6 Jahren erst 400 Funde hast. :sarcastic: :praising:


Das Eine hat mit dem Anderen ja nix zu tun,
aber zum Glück kenn ich ja schon Deinen Humor und nehm es nicht krumm ;)
Come to the dark side,
we have cookies............
8)

9

Freitag, 30. August 2013, 18:54

Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, ob es nicht besser wäre erst mal einen Zusatzakku für das Smartphone zu kaufen.
.... am Ende kaufen sich die Zusatzakkukäufer und -träger dann doch ein GPS zu. :acute:
Stimmt, aber in diesem Fall ist das nicht das Schlechteste.
Gerade _wenn_ das Geld nicht so locker sitzt, ist ein Fehlkauf schlimmer, als das ursprünglich angedachte Budget zu überschreiten.

Den besten Tipp in dieser Situation hat Plan-Be geliefert. Bemängelt am Smartphone wurde die zu kurze Akkulaufzeit, Abhilfe: Zweiter Akku, je nach Smartphone Modell muss das ja nicht mal eine Powerbank sein, es _soll_ ja noch Modellle geben, bei denen man in 10s den Akku gewechselt hat ;).

In der Zwischenzeit weiter das Sparschwein füttern und in Lauerstellung gehen. Erst heute ist hier ja ein Oregon 450 für 140€ weggegangen und das schlägt die Einsteigermodelle um Längen.

Geräteempfehlung von mir:
Oregon 450 (der Klassiker), wird mit Erscheinen der 600er Serie sicher nun öfter in der Bucht auftauchen
Dakota 20 (der kleine Bruder vom Oregon)
oder, wenn es wirklich günstig sein soll:
Garmin Vista HCX (kein Touchscreen, kein paperless caching), wie schauts mit dem OSM-Karten-Support aus, weiss das jemand?

Finger weg von Etrex H oder Etrex 10, das ist am falschen Ende gespart.

mupfkie

Paragraphenreiter

  • »mupfkie« ist weiblich

Beiträge: 82

Wohnort: Kassel

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. August 2013, 19:32

Ich hab das iPhone und wir gehen mit dem (momentan noch) cachen - es hat bisher alle Kassel-Steig Etappen problemlos durchgehalten (wenn man von der ersten Etappe absieht, die meinem handy einen Wasserschaden eingebracht hat, weil ich innerhalb von einer Minute nass bis auf die Unterwäsche war...)

Tipp: Helligkeit vom Bildschirm runter drehen, Bluetooth und alles was du sonst nicht brauchst aus. Dann hält es ein bisschen länger. Ersatzakku oder so ein Aufladeteil ist natürlich noch besser :thumbup:
Grüße, Caro alias tapedeck :krone:

KraetziChriZ

Qualitäts-Fetischist

  • »KraetziChriZ« ist männlich

Beiträge: 49

Wohnort: Kassel

Beruf: Technical Consultant

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. August 2013, 23:09

Kann ich nur bestätigen.

Mit einem 10€ Akku-Gehäuse wo man das iPhone rein machen kann schützt man es und kann es 2x komplett neu aufladen. Selbst mit Dauer-GPS-an kommt man so 10h mit dem Smartphone weg - so viel Kassel Steig muss man erst mal laufen ;)
Apple-Enthusiast und Hobby-Cacher.

TeamFanjo

Sonderschüler

  • »TeamFanjo« ist männlich

Beiträge: 1 166

Wohnort: Kr. Marburg u. Kassel

Beruf: Beleuchter ;-)

  • Nachricht senden

12

Samstag, 31. August 2013, 18:13

Geräteempfehlung von mir:
Oregon 450 (der Klassiker), wird mit Erscheinen der 600er Serie sicher nun öfter in der Bucht auftauchen
Dakota 20 (der kleine Bruder vom Oregon)
oder, wenn es wirklich günstig sein soll:
Garmin Vista HCX (kein Touchscreen, kein paperless caching), wie schauts mit dem OSM-Karten-Support aus, weiss das jemand?

Finger weg von Etrex H oder Etrex 10, das ist am falschen Ende gespart.

Dem kann ich nur zustimmen. Wir nutzen sowohl das Dakota 20 als auch das Oregon 450. Beide Geräte sind Top und mit etwas Geduld kannst du da auch günstig zuschlagen. In der Zwischenzeit kannst du dein Smarthphone aufrüsten, so wie es ja auch empfohlen wurde.
Von der Anschaffung eines "paperless GPSr" rate auch ich dir ab. Da bist du mit deinem Smartphone besser bedient und teilweise auch schon verwöhnt. ;) Bei diesen Geräten steigt dann schnell der Frust.
Also mein Tipp: Handy aufrüsten, sparen und den Markt beobachten... und dann rechtzeitig zuschlagen. :D

Gruß und weiter viel Spaß
Thomas
Leave nothing but footprints, take nothing but pictures, kill nothing but time!

TeamFanjo

Sonderschüler

  • »TeamFanjo« ist männlich

Beiträge: 1 166

Wohnort: Kr. Marburg u. Kassel

Beruf: Beleuchter ;-)

  • Nachricht senden

13

Samstag, 31. August 2013, 18:25

Mal ne Ganze andere Frage. Mit welcher App gehst du auf Dosenjagt? Hab gerade in einem aktuellen Fred von dir gelesen, dass du Koords in Google-Maps eingibst. Da gibt es sicherlich einfachere Alternativen.
Hier findest du ein paar nützliche Apps, die dir vieles erleichtern.
Leave nothing but footprints, take nothing but pictures, kill nothing but time!

  • »Pummelelfee« ist weiblich
  • »Pummelelfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Bad Arolsen

Beruf: Tischlerin (Azubi)

  • Nachricht senden

14

Samstag, 31. August 2013, 18:38

Mal ne Ganze andere Frage. Mit welcher App gehst du auf Dosenjagt?

Ich suche die Caches mit CGeo, die Koordinaten/Route zum Cache lasse ich mir dann mit GoogleMaps anzeigen, da ich keine anderen Aps drauf habe ...

LG

mupfkie

Paragraphenreiter

  • »mupfkie« ist weiblich

Beiträge: 82

Wohnort: Kassel

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

15

Samstag, 31. August 2013, 18:49

Aber die Koordinaten solltest du dir doch auch mit c:geo anzeigen lassen können... also alle meine Androidfreunde machen das so :D
Grüße, Caro alias tapedeck :krone:

  • »Pummelelfee« ist weiblich
  • »Pummelelfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Bad Arolsen

Beruf: Tischlerin (Azubi)

  • Nachricht senden

16

Samstag, 31. August 2013, 18:54

Ja klar geht das, aber die Route dahin öffnet der automatisch mit Google Maps.... oO

mupfkie

Paragraphenreiter

  • »mupfkie« ist weiblich

Beiträge: 82

Wohnort: Kassel

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

17

Samstag, 31. August 2013, 19:06

Achsooo :D Soweit ich weiß, kannst du aber auch andere karten in c:geo laden.

http://www.openandromaps.org/downloads

Hier z.B. Mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen, da ich c:geo ja nicht selber nutze... aber du könntest googeln oder jemand hier aus dem Forum kann bei Bedarf noch weiterhelfen.
Grüße, Caro alias tapedeck :krone:

TeamFanjo

Sonderschüler

  • »TeamFanjo« ist männlich

Beiträge: 1 166

Wohnort: Kr. Marburg u. Kassel

Beruf: Beleuchter ;-)

  • Nachricht senden

18

Samstag, 31. August 2013, 19:53

Ich suche die Caches mit CGeo, die Koordinaten/Route zum Cache lasse ich mir dann mit GoogleMaps anzeigen, da ich keine anderen Aps drauf habe ...

Sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen, da ich mit nem Apfel unterwegs bin. Eine App kann ich dir allerdings ans Herz legen, die es auch für Androids gibt - GC Buddy. Ist zwar nicht gerade billig aber Multis mache ich mittlerweile lieber mit der App als mit dem GPSr. Und die Formelberechnung übernimmt die App auch automatisch für dich. ;)
Leave nothing but footprints, take nothing but pictures, kill nothing but time!

Recon67

Schüler

  • »Recon67« ist männlich

Beiträge: 57

Wohnort: auf'm Land

Beruf: Qualitäter

  • Nachricht senden

19

Samstag, 31. August 2013, 21:34

Ich suche die Caches mit CGeo, die Koordinaten/Route zum Cache lasse ich mir dann mit GoogleMaps anzeigen, da ich keine anderen Aps drauf habe ...
Der Hinweis auf die Offlinekarten ist richtig. Und es ist einfach:

  • Karte laden (wobei ich diese Karten verwende). Bei dem von mir genannten Link kann man auch einzelne Bundesländer laden, für den Fall, dass die Deutschlandkarte zu groß ist.
  • Karte in ein Verzeichnis auf der SD-Karte des Telefons kopieren
  • In c:geo unter "Einstellungen - Karten - Verzeichnis mit Offline-Karten" das Verzeichnis einstellen, Fertig.......
So kann man auch ohne Netz und Datenverbrauch mit dem Smartphone suchen. (Wobei ich auch das Dakota 20 nehme)


Nachtrag: Natürlich müssen für die Mit-ohne-Netz-Suche die Caches auch auf der SD-Karte gespeichert sein :smile2: Hierzu unter "Einstellungen - System" bei dem Punkt "GPX" die Verzeichnisse für die GPX-Daten einstellen. In das Verzeichnis kommen die Daten der PQ etc.
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück macht - er könnte Anlauf nehmen :smile2:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Recon67« (31. August 2013, 21:46)


Ähnliche Themen

Verwendung der Groundspeak Geocaching Symbole mit freundlicher Genehmigung von Groundspeak, Inc.