Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cache Paradies Nordhessen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aski72

Event-Cacher

  • »Aski72« ist männlich
  • »Aski72« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: Kassel

Beruf: DV-Kaufmann

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2013, 17:52

Log-Einträge vor Publish-Mail?!

Normalerweise ist es mir eigentlich egal, aber hier konnte ich nicht anders....

Meine heutige Note beim Cache Wächter des Geldes:

Liebe Owner,

innerhalb der "Cacher-Gemeinde" erwarte ich normalerweise, dass vor Löschungen von Logs/Bildern zuerst Kontakt aufgenommen wird. Eine Löschung meines Bildes des Logbuchs mit dem Kommentar "kein Bezug zum Cache selbst" kann und will ich nicht akzeptieren.

Ich habe in meinem Log lediglich festgehalten, dass Plan-Be, LottiMotti und ich zeitig vor Ort waren, nachdem wir (und auch meine Silly) um ca. 18.15 Uhr die Publish-Mail erhalten haben. Warum dann beim Fund bereits ein Log-Eintrag um 17.35 Uhr vorhanden war, erschließt sich uns nicht wirklich?!

Davon ausgehend, dass diese Note diesmal nicht gelöscht wird, hänge ich das Bild nochmal an. Wenn Ihr Euch nichts vorzuwerfen habt, braucht Ihr auch nichts zu löschen!

Gruß,
Aski & Silly




Was meint ihr dazu?
Owner: 18 Funde
"FTF": 59 Funde

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;)

2

Sonntag, 8. September 2013, 18:08

....lächeln und winken....

Aski72

Event-Cacher

  • »Aski72« ist männlich
  • »Aski72« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: Kassel

Beruf: DV-Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. September 2013, 18:10

Aber nicht, wenn etwas so offensichtlich ist...

4

Sonntag, 8. September 2013, 18:24

Hast du mal Jules1717 angeschrieben und gefragt wie so was möglich ist?
Vielleicht gibt es ja eine ganz simple Erklärung dafür.
Geil... willichauch!!! :smoke:

Tikzer

Firefighter

  • »Tikzer« ist männlich

Beiträge: 441

Wohnort: Kaufungen

Beruf: Werkfeuerwehrmann

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. September 2013, 18:27

Es kommt auch ab und zu mal vor, das man einen Cache, der sehr offensichtlich liegt, findet bevoer er gepulished wurde bzw ohne dass man diesen direkt gesucht hat. (ist mir auch schon passiert :whistling: )
Von daher würde ich es einfach so hinnehmen. Vielleicht ist es ja echt zufall gewesen und es ist ja auch der erste FTF von diesem Cacher gewesen.
Lächeln ist ein Fenster durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist. :D

6

Sonntag, 8. September 2013, 18:52

Den Cache ist auch bei OC gelistet. Keiner Reviewer, keine Warteschlange:

Versteckt am: 24. August 2013
Veröffentlicht am: 24. August 2013

Somit war das Listing schon öffentlich einsehbar bevor es bei GC gepublished wurde (in diesem Fall 2 Tage vorher).

Gruß
Hase5000


Edit: Abgesehen davon kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Notifications von GC nicht immer zeitgleich verschickt/verarbeitet werden.

Aski72

Event-Cacher

  • »Aski72« ist männlich
  • »Aski72« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: Kassel

Beruf: DV-Kaufmann

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. September 2013, 19:17

Hm, dass sich "Anfänger" parallel mit OC beschäftigen, zweifel ich etwas an... außerdem ist die Publish-Mail bei vier(!!!) Personen erst eine 3/4 Stunde nach Log eingegangen!

Meine Note wurde übrigens soeben wieder gelöscht X(

Aski72

Event-Cacher

  • »Aski72« ist männlich
  • »Aski72« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: Kassel

Beruf: DV-Kaufmann

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. September 2013, 19:27

Meinen Log (Found) hat der Owner auch inzwischen gelöscht?!

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. September 2013, 19:30

Über den Cache stolpert man nicht so einfach. Der FTF ist mir auch egal. Mich interessiert viel mehr wie das möglich ist. Um nichts anderes geht es ja Heiko auch. Ich hätte vor einer öffentlichen Note erst mal eine Mail geschrieben. Und wenn dann keine Reaktion kommt mal öffentlich Nachgefragt, in der Hoffnung, dass jemand anderes etwas weiß. Aber die ihn gefunden haben, werden wohl kaum noch in das Listing gucken und es weiter verfolgen.
To boldly go where no muggle has gone before.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Plan-Be« (8. September 2013, 19:36)


10

Sonntag, 8. September 2013, 19:33

Zitat

Meinen Log (Found) hat der Owner auch inzwischen gelöscht?!


Da arbeit jemand an einem exklusiven Status des "Banned Member" :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hussel« (8. September 2013, 20:33)


11

Sonntag, 8. September 2013, 19:56

Zitat

Hm, dass sich "Anfänger" parallel mit OC beschäftigen, zweifel ich etwas an...


Warum? Im Browser schon mal geocaching.de eingegeben und geschaut auf welches Portal verwiesen wird?

Es ist inzwischen nicht sein einziger Cache bei OC, es gibt auch 2 OC-Only.
Das die Art verbesserungswürdig ist ist auch klar.

12

Sonntag, 8. September 2013, 20:03

Ich denke nach 3 oder 4x löschen (man kommt mit dem Zählen ja gar nicht mehr mit) ist die Frage wohl beantwortet:

Geschenkter erster FTF und man mag es nicht zugeben. :rolleyes:

Ist ja auch nicht schlimm und man könnte es einfach sagen... aber die Löschung des Found-Logs geht gar nicht. :thumbdown:

Gruß
Hase5000

Aski72

Event-Cacher

  • »Aski72« ist männlich
  • »Aski72« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: Kassel

Beruf: DV-Kaufmann

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. September 2013, 21:24

@jgraef: Bevor meine Note wieder gelöscht wird:

Hallo Jörg,

gerade ein SPIEL sollte fair ablaufen... ich habe in
meinem (ersten Found-) Log Zweifel angemeldet und ein Foto vom Logbuch
gepostet. Es stand sowohl dem Owner als auch dem "FTF-Finder" frei, sich
zu der Sache zu äußern. Nichts ist geschehen, außer dass meine Notes
und mein "Found" gelöscht wurden...

Das ist eine Sache, die ich weder akzeptieren kann noch will!

Gruß,
Heiko (Aski)


P.S. Warum wurde der Cache auf OC bisher nur einmal (am 31.08. von mauro13) geloggt?!

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. September 2013, 08:04

Ich will die Diskussion, die gerade bei den Logs auszubrechen droht, mal hier ins Forum holen.

Zitat von »"jgraef"«

Das eigentliche Problem besteht darin, dass man bei GC keine Hinweise auf Opencaching geben darf. Einer meiner Caches wurde erst freigeschaltet, nachdem ich den Hinweis entfernt habe, dass er auch bei Opencaching gelistet ist. Groundspeak nennt das "Wettbewerb", ich nenne es Zensur.

Nenne es wie du willst. Für mich ist es keine Zensur, da es dir frei steht deren Dienstleistung zu nutzen oder nicht.

Aber wie auch immer man es nennen mag, verständlich dürfte es wohl sein. Denn ich glaube kaum, dass du begeistert wärst, wenn die Konkurrenz in deinem Laden Prospekte für ihre Produkte auslegt und sie billiger bewirbt.
To boldly go where no muggle has gone before.

Plan-Be

Ver-Planter

  • »Plan-Be« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Vellmar

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. September 2013, 08:09

Aber was ist denn da mit dem Listing passiert?



OK, hat sich geklärt. Das Hintergrundbild liegt auf einem Server auf dem man keine Zugriffsrechte hat bzw. diese abgelaufen sind. Nicht so ganz geschickt.
To boldly go where no muggle has gone before.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Plan-Be« (9. September 2013, 08:16)


jgraef

Genusscacher

  • »jgraef« ist männlich

Beiträge: 122

Wohnort: Vellmar

Beruf: IT-Unternehmer

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. September 2013, 08:44

Ich weiss ja, dass es zu diesem Thema viele Meinungen gibt, aber ich persönlich sehe das so:

Ein von mir gelegter Cache ist mein Eigentum, sowohl mein geistiges Eigentum als auch mein Materielles.

Somit kann ich den Cache auch auf beliebigen Plattformen veröffentlichen, sowohl auf freien, als auch auf komerziellen.
Die freien Plattformen sehen übrigens sogar ein explizites Feld für die GC-Nummer inkl. klickbarem Link vor.

Dass Groundspeak "Werbung" für andre Plattformen unterbinden möchte, ist wirtschaftlich verständlich, moralisch winde ich es grenzwertig. Hier wird schlicht eine marktbeherrschende Situation ausgenutzt. Es stünde Groundspeak besser zu Gesicht, wenn man sich durch Leistung von der Konkurrenz abheben würde. Und damit meine ich nicht UNSERE Caches.

Auch im Duden steht übrigens ein Artikel über Wikipedia. Und ja: In meinem Laden liegen auch Prospekte anderer Hersteller und Visitenkarten befreundeter Dienstleister aus.

Aber zurück zum Thema: Ich habe es bei meiner Kalibrierstelle auch beobachtet, dass Cacher offensichtlich die Benachrictigung von Opencaching nutzen, um beim FTF einen Vorteil zu haben. Da spricht meines Erachtens auch nichts dagegen, ich finde es nur bezeichnend, wenn diese Leute den Cache dann ausschließlich bei GC loggen und nicht auf OC. Logs sind der Lohn der Owner, auch die bei OpenCaching.

Jörg.

Aski72

Event-Cacher

  • »Aski72« ist männlich
  • »Aski72« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: Kassel

Beruf: DV-Kaufmann

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. September 2013, 09:22

Um zum ursprünglichen Thema kurz zurückzukommen:

Ich habe meinen Found nun erneut geloggt. Dieser ist bisher nicht gelöscht worden. Für mich ist die Sache nunmehr erledigt. Soll der Owner aus seinen bisherigen Handlungsweisen lernen und mit seinem Cache glücklich werden!

Viele Grüße,
Heiko

deafdarwin

wandelnde Warnbarke

  • »deafdarwin« ist männlich

Beiträge: 1 506

Wohnort: Kassel

Beruf: Taubenhirte

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. September 2013, 13:02

Na ja, ein Log zu löschen (zumal ohne Ankündigung und Rücksprache) ist schon einen echte Kurzschlußhandlung, da wäre sicherlich noch Klärungsbedarf (aber bitter via PM :-)
Wie es hier zum FTF gekommen ist? Keine Ahnung, aber was soll's wenn es ihn freut, meinetwegen (und wenn sich dann doch das Gewissen meldet, auch gut). Ist und bleibt halt die Sache des Finders.
Natürlich habe ich mich auch geärgert, wenn ein FTF "geschenkt" wurde oder schon vor dem publish diverse Logeinträge auftauchten (wenn der Reviewer nicht pünktlich zum Event published ;-), aber mir ist es allemal lieber, einen FTF ordentlich zu machen (bedeutet auch GC Benachrichtigung = GC Log, bzw. OC Benachrichtigung = OC Log). Ansonsten bleit da immer ein blöder Beigeschmack!
Hast Du genug Mut für einen DNF?

Ähnliche Themen

Verwendung der Groundspeak Geocaching Symbole mit freundlicher Genehmigung von Groundspeak, Inc.